Drei Seemeilen westlich von Ägina liegt die anmutige, tiefgrüne kleine Insel Angistri in einem herrlich sauberen Meer. Sie wird von knapp 1.000 Menschen ständig bewohnt. Täglich gibt es direkte Schiffsverbindungen nach Piräus und nach Ägina. Den vielen Besuchern im Sommer stehen zahlreiche Hotels zur Verfügung.

Die Insel hat ausgedehnte Kiefernwälder und malerische kleine Buchten. Der Hafen liegt wie die Mehrzahl der Siedlungen im Westen, während die Ostküste noch kaum von Tourismus berührt ist.

Der Großteil der Einwohner von Angistri ist albanischer Herkunft. Der Tourismus konzentriert sich auf Skala mit dem schönsten Strand, so daß der Rest der fruchtbaren, bewaldeten Insel erstaunlich ruhig und ursprünglich ist. Die Insel ist nur etwas über 13 qkm groß.

Griechisch:

Agistri

Region:

Attika

Saronischer Golf

Fläche:

13.367 km²

Einwohner:

ca. 1.000

Flughafen:

Athen

Fähren:

Piräus Fähren