Attika ist der Teil Griechenlands, der im Norden an Zentralgriechenland und im Süden an den Saronischen Golf grenzt. Hier liegt Athen, die Hauptstadt des Landes und sein Hafen Piräus.


Das Klima ist mediterran und sehr angenehm und gesund aufgrund seiner Trockenheit. Das berühmte attische Licht ruft in einem Erinnerungen aus der Vergangenheit hervor. In Sounion, der Tempel des Poseidon und der Nemesis; in Marathon, der berühmte Sieg der Griechen über die Perser; in Eleusis (Elefsina), das Heiligtum der Demeter und byzantinische Monumente wie die Klöster Kessariani und Daphni. Nur einige Kilometer von Athen entfernt ist man am Meer oder in den Bergen.

Ein Hauptmerkmal Attikas sind seine Gegensätze: auf der einen Seite die Berge von Parnes (Parnitha), Pendeli und Hymettos, auf der anderen Seite das Meer mit seinen vielen Stränden, die vor allem in den Sommermonaten bis zum Morgengrauen Massen von Menschen an sich ziehen.

Attika Region

Griechisch:

Attiki

Hauptstadt:

Athen

Fläche:

3.808 km²

Einwohner:

ca. 3.800.000

Flughafen:

Athen-Eleftherios Venizelos

Fähren:

Hafen Piräus
Hafen Rafina