Charakteristisch für die kleine, dünnbesiedelte Insel Agios Efstratios, die eineinhalb Schiffsstunden (18 Seemeilen) von Limnos entfernt liegt, ist ihre Unberührtheit von Fortschritt und Massentourismus.

Die wenigen Bewohner leben in der einzigen Siedlung - Ai Stratis - und beschäftigen sich mit Fischerei, Schafzucht, Käseherstellung, Imkerei und etwas Tourismus.

Der Inselboden besteht aus vulkanischem Tuff, ist hügelig - bewachsen mit Mittelmeereichen und Buschwerk - und schließt zwischen den kleinen Höhenzügen viele einmalig schöne, sandige Badebuchten ein. Sie sind zu Fuß (Wanderwege) oder während der Saison mit Booten zu erreichen.

Im Sommer steht eine grössere Anzahl von Zimmern zur Verfügung. In den Tavernen serviert man frische Inselprodukte. Da es auf Agios Efstratios keinen Autoverkehr und keine Bars gibt, verspricht der Aufenthalt dort erholsame Urlaubstage.

Schiffsverbindung besteht außer mit Limnos auch mit Piräus, Rafina, Kavala und Alexandroupolis.

Region:

Nördliche Ägäis

Fläche:

ca. 43 km²

Einwohner:

ca. 290